Business Partner Club Logo
Newsletter 10 | 2018

Liebe Mitglieder des Business Partner Clubs, liebe Interessenten, 

auch in diesem Jahr laden wir drei Vorstände vom Business Partner Club wieder alle Mitglieder ganz herzlich zum Adventsfrühstück ein. Denn auch wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass unser Club das ganze Jahr über ein Programm von Mitgliedern für Mitglieder anbieten kann.

Wir freuen uns darauf, Sie am 5. Dezember 2018 pünktlich um 8:00 Uhr im Mittelsaal des TZU in Oberhausen begrüßen zu dürfen. Mit von der Partie wird in diesem Jahr wieder Dr. Peter Fabritz sein, der Stadtdechant der katholischen Kirche in Oberhausen. 

Und natürlich wird Dr. Fabritz nicht nur eine kurze Andacht halten, sondern uns zudem auf dem E-Piano begleiten. Singen müssen wir – wie in jedem Jahr – selber. 

Sie waren bisher noch nicht dabei? Dann sollten Sie sich diesen einmaligen Morgen und die außergewöhnliche Atmosphäre nicht entgehen lassen. 

Auf diesen besonderen Start in den Tag freuen sich ganz besonders

Ihre Business Partner 

Martin Köller        Klaus Lerch        Hartmut Scholl

 

2. Einladung zum Wirtschaftsforum 2018: Innovationen – Made in Oberhausen
----------
Am 15.11.2018 ist es soweit. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Oberhausen führen wir dann schon das 9. Wirtschaftsforum Oberhausen durch.

Ab 16:30 beginnen wir mit dem Check-in und informeller Netzwerkarbeit, ab 17:00h starten wir dann ins offizielle Programm. 

Die Subline #STEAK #SHAMPOO #FARBE #BÜROS #FITNESS hat schon viel Neugierde geweckt. Und wir hoffen, Sie sind auch dabei? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

  

3. Rückblick: Einladung des Förderverein für Palliative Arbeit in Duisburg e.V.
----------
Am Montag, den 5. November 2018 findet um 19:00 Uhr eine Lesung mit der Journalistin und Autorin Christine Westermann statt. Titel: „Manchmal ist es federleicht – von kleinen und großen Abschieden“. 

Veranstaltungsort ist das Zentrum für berufliche Bildung und Weiterbildung, Carstanjenstraße 10 in Dusiburg-Neudorf. Tickets zum Preis von 15 Euro gibt an der Konzertkasse Lange, Kuhstraße 14, der Buchhandlung Scheuermann, Sonnenwall 45  und bei der Medidoc GmbH, Friedrich-Wilhelm-Straße 18, 2. Etage.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.palliative-arbeit-duisburg.de

 

4. Rückblick: Benediktiner Oktoberfest in der König Pilsener Arena
----------
„O zapft is“ - so hieß es nach dem 3. Schlag wieder einmal beim Oktoberfest in der König Pilsener Arena. Für den BPC waren dankeswerter Weise vom Arena-Team drei VIP-Tische zur Verfügung gestellt worden und unsere durchweg zünftig gekleideten Mitglieder sollten ihr Kommen nicht bereuen. 

Die Münchener Zwietracht sorgte mit toller Musik schnell für beste Stimmung an den Tischen, die nach ein bis zwei kleinen Bierchen (auch Mass genannt) sich soweit steigerte, dass unfallträchtig auch auf Tischen und Bänken getanzt wurde. 

Kurzum: es war ein toller, stimmungsvoller Abend, für den wir uns bei Sabrina Hempel von der König Pilsener Arena und ihrem Team bedanken möchten.

 

5. Rückblick: Business Breakfast bei der Hoffmann Personaldienstleistung GmbH
----------
Zu einem außergewöhnlich schönen Frühstück trafen sich die Mitglieder Anfang Oktober in Gelsenkirchen. Denn wer kann beim Blick aus dem Fenster schon auf den Hof schauen, auf dem vor 114 Jahren die Geschichte des FC Schalke 04 begann?

Diese und viele weitere interessante Informationen hielt Margit Fink von der Hoffmann Personaldienstleistung bereit, die uns zum Frühstück eingeladen hatte. 

Natürlich gab es zudem einen spannenden Einblick in die Tätigkeit eines modernen Personaldienstleisters.

Und so wurde es auch für die Fans anderer Revierclubs und Farbzusammenstellungen ein rundum gelungener Start in den Tag.

Unser Dank gilt Margit Fink und ihrem Team für die Einladung zu diesem leckeren und interessanten Frühstück. 

  

6. Das Veranstaltungsprogramm im November 2018
----------
Im November geben wir noch einmal Vollgas!

Los geht es am 7. November 2018 pünktlich um 8:00 Uhr mit einem waschechten Handwerker-Frühstück bei den Meisterleistern im TZU. Freuen Sie sich auf gute Gespräche, leckeren Kaffee und natürlich ... Mettbrötchen.

Am 15. November 2018 legen wir noch eine Schüppe drauf beim Wirtschaftsforum Oberhausen, bei dem wir über 100 Teilnehmer/ Innen aus der gesamten Region erwarten. Da dürfen Sie nicht fehlen!

Vollgas ist dann die Devise am 22. November 2018 beim traditionellen Kart-Cup, zu dem uns Familie Klasen in ihre Jumbo Kart Arena einlädt. Auch Fans und Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Und am 29. November 2018 schließlich dreht sich alles um das Thema Arbeiten in Oberhausen. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Oberhausen begleitet uns durch die Räumlichkeiten der Agentur und diskutiert mit uns anschließend über die Arbeit 4.0 und die Zukunft der Arbeit in unserer Region.

Anmeldungen sind möglich über unsere Website unter https://business-partner-club.de/veranstaltungen/kommende-veranstaltungen/.

  

7. Was Sie sich einmal im Internet anschauen sollten: Neue Arbeitswelt ... Lernen im Netzwerk: Working Out Loud (WOL)
----------
Begeistert erzählte ein befreundeter „Beweger“ von seinen guten Erfahrungen mit dem Working Out Loud-Modell. Die Kernidee des vor knapp einer Dekade durch Bryce Williams aufgegriffenen und weitergedachten Konzeptes lässt sich auf folgenden Gedanken verdichten: Erledige nicht nur Deine Arbeit, sondern lasse andere, auch außerhalb Deiner Organisation daran teilhaben. 

Das Teilhabenlassen kann dabei über ganz verschiedene Formate geschehen – von Posts in sozialen Medien, bis zur Begegnung Gleichinteressierter auf lokaler/regionaler Ebene. 

Das Konzept hat sich rasant weiterentwickelt fußt jedoch im Kern auf fünf – wertgeschätzten - Grundbausteinen: Beziehungen, Großzügigkeit, sichtbarer Arbeit, zielgerichtetem Verhalten und wachstumsorientierten Mindset. Momentum gewinnt ein neu entstehender - oft aus 3-5 Teilnehmern bestehender - sogenannter Working Out Loud Circle oft über die Nutzung des recht gut strukturierten 12 Wöchigen Programms. 

Längst wird die WoL Methode nicht nur in großen Unternehmen – Audi, BMW, Bosch waren in Deutschland wichtige Pioniere – aufgegriffen, sondern auch im Bereich kleiner oder mittlerer Unternehmen. Vielleicht auch was für Sie, Ihr Unternehmen?

Kurzum, reinschauen, loslegen und dranbleiben: http://workingoutloud.com/de/home/ 

 

8. Neues Mitgliedsunternehmen im BPC
----------
Wir freuen, uns Ihnen auch im Monat Oktober ein neues Mitgliedsunternehmen vorstellen zu dürfen:

das Unternehmen HEIMTEK – Sicherheitstechnik aus Oberhausen, Zur Koppenburgsmühle 4. Ansprechpartner für unsere Mitglieder ist der Inhaber des Unternehmens, Stefan Brandt. Und da es in der heutigen Zeit zum Thema Sicherheit, Brandschutz, Alarmanlagen und Videoüberwachung viele Neuigkeiten gibt, lohnt sich ein Blick auf die Webseite des Unternehmens: www.heimtek.de

 

9. Und sonst...
----------
... sind wir gemeinsam mit vielen engagierten Mitgliedern dabei, das BPC-Veranstaltungsprogramm für das 1. Halbjahr 2019 zusammenzustellen. Es wird, soviel können wir verraten, wieder sehr spannend, sehr lecker und sehr abwechslungsreich. 

Wenn alles gut läuft, werden wir Ihnen die Übersicht Anfang Dezember zusenden. Und dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldungen.

 

 

Business Partner Club Logo
Business Partner Club e.V. Technologiezentrum II
Essenerstr. 5 | 46047 Oberhausen

Wenn Sie diese E-Mail (an: {EMAIL}) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.